• Lese-Fuchs

    Leseliste November

    Meine Leseliste November kommt mit deutlicher Verspätung und einem fehlenden Bild (das kommt davon, wenn man zufällig ein Buch mehr liest als geplant und der Hintergrund für die Fotos nicht mehr existiert). Aber, da Weihnachten vor der Tür steht und ihr vielleicht noch auf der Suche nach einem passenden Buch für Kuschelsocken und Kakao seid und/oder ein Last Minute Geschenk finden möchtet, wollte ich euch meine Liste nicht vorenthalten. Also zückt eure Notizbücher und freut euch auf meine Leseliste im November 🙂 Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht von Meik Wiking Ein Buch wie gemacht für kuschelige Abende, Kaminfeuer und Seele baumeln lassen. Das Buch zu lesen und mich…

  • Lese-Fuchs

    Lottes Leseliste im Oktober

    Hat der Oktober überhaupt stattgefunden? Ich finde er ist so richtig schnell an mir vorbei gerannt und gar nicht wirklich angekommen. Im Oktober habe ich ja immer das Gefühl von Aufbruch. Vielleicht, weil jahrelang das Semester im Oktober begann. Gut, dass ich den Monat zumindest in einer Leseliste festhalten kann. Ein bisschen Zeit muss ich also doch in diesem Monat verbracht haben. Eisige Schwestern von S. K. TremayneLeider hat mich dieses Tremayne Buch ein bisschen enttäuscht. Ich fand es immer noch spannend und die Landschaftsbeschreibungen waren wundervoll, aber ein bisschen war es mir den anderen Büchern zu ähnlich. Vielleicht hätte ich nicht 3 Bücher des Autoren hintereinander weg lesen sollen.…

  • Lese-Fuchs

    September Bücherliebe im Herbst

    Hach ja, der Herbst ist da. Und mit dem Herbst kommt meine Vorliebe für kuschelige, selbstgestrickte Socken (also nicht von mir gestrickt – das wäre zu viel des Guten), heißen Kakao und Bücher mit Spannung   zum Vorschein. Im Herbst habe ich mit hübscher Regelmäßigkeit ein kleines Motivationstief bezüglich meiner Buchauswahl. Der Sommer mit all der Urlaubsplanung ist vorbei und damit endet auch kurzfristig meine Lust auf Bücher, die tiefer gehen. Bewährte Lösung: Krimis und Thriller. Denn nichts heilt einen Lesekater so gut, wie Spannung ohne Ende und genauso sah meine Leseliste im September dann auch aus. 1. Ferdinand von Schirach – Terror Ein Buch, das ich an einem Abend auf dem…

  • Lese-Fuchs,  Uncategorized

    Es muss nicht immer Shakespeare sein – vom Zauber der Dichtkunst

    Manchmal, wenn ich gestresst und genervt von der Welt bin, dann krame ich sie hervor. Jene alten Dichter und Denker, die zusammenfassen, was bewegt. Dann lausche ich Brechts dünnen Antennen, die das atlantische Meer unterhalten, teile die Bürgschaft mit Schiller, werfe Handschuhe in Gesichter und kleide mich in den Weltschmerz von Heine während die Schiffer im Rhein versinken. Dann wiederum mache ich mit Erich Kästner zusammen Handstand dort oben oder traure über das Land in dem die Kanonen blühn’. Ich spaziere mit Milton zwischen Himmel und Hölle ins Paradies hinein und beobachte mit Rilke zusammen einen Panther. In seltenen Augenblicken lasse ich mich zu Goethe hinreißen und fürchte mich vor…

  • Alltags-Lotte,  Lese-Fuchs

    Leseliste im März – Von Verspätung und Lebensglück

    Irgendwie kommen meine Leselisten auch nicht immer rechtzeitig. Jetzt haben wir schon Mitte April und ich verrate euch, was ich im März gelesen habe. Aber besser spät als nie 😉 Irgendwie stand der März im Zeichen der eher philosophisch angehauchten Bücher und irgendwie war das gerade wirklich dran. Vermutlich kommt als Kontrast dazu demnächst ein ganzer Monat voller Thriller oder Liebesschnulzen (- wobei letzteres wahrscheinlich nicht passieren wird) aber im März war mir schwer besinnlich zu Gemüte. Entsprechend dann also auch die Auswahl der Bücher. 1. The Power of Vulnarbility von Brené Brown  Ein lieber Freund und Kollege schwärmte von der Autorin und ihre TED Talks sind der absolute Wahnsinn.…